Umsorgt - daheim am Berg.Seien Sie unbesorgt. Wir kümmern uns!

CORONA INFORMATIONEN

Es liegt uns am Herzen, Ihren Urlaub im Austria so angenehm und so sicher wie möglich bei uns zu gestalten. Hierzu werden wir umfangreiche Schutzmaßnahmen für Sie und unsere Mitarbeiter umsetzen. Diese werden laufend den amtlichen Verordnungen angepasst.

Im Einzelnen sind es folgende Maßnahmen:

  • Die flächendeckende Grundreinigung und Desinfektion sind bei uns Standard.
  • Erhöhte Desinfektion aller Kontaktflächen.
  • Um den Mindestabstand von 1 Meter zu gewährleisten, wurde die Restaurantmöblierung angepasst.·
  • Die Möglichkeit zur Handdesinfektion ist in allen öffentlichen Bereichen gewährleistet.
  • Bei Anreise steht für Sie Ihr persönliches Handdesinfektionsmittel auf dem Zimmer bereit.
  • Ihr gebuchtes Zimmer wurde nach strengen Auflagen gereinigt und desinfiziert.
  • Alle Mitarbeiter sind in ihrem Tätigkeitsbereich nachhaltig geschult und werden tagesaktuell über Änderungen informiert.
  • Unsere Mitarbeiter und wir, die Familie Strolz, werden regelmäßig auf COVID19 getestet.
  • Sollten Sie sich während Ihres Aufenthalts unwohl fühlen, haben Sie im Ort die Möglichkeit einen Antigen-Test zu machen (kostenpflichtig), der schon nach 15 Minuten das Testergebnis zeigt.

Wir verstehen, dass Sie aufgrund der täglich wechselnden Informationen verunsichert sind und Fragen zu Ihrem Urlaub bei uns haben. Wir beobachten die Situation genau. Wir sind für Sie da und helfen Ihnen bei Fragen gerne jederzeit weiter. 

Wir behalten uns kurzfristige Änderungen vor und garantieren keine Gewährleistung auf Vollständigkeit der aufgelisteten Sicherheitsmaßnahmen.

Wir sind sicher, dass es uns gelingen wird, eine Balance zwischen gutem und sicheren Urlaubsgefühl zu finden und bedanken uns, wenn Sie uns dabei unterstützen.

Ihre Familie Strolz 
mit dem gesamten Austria-Team

AN- UND ABREISE

Bitte beachten Sie die österreichischen Einreisebestimmungen. 

Wir möchten, dass Ihr Urlaub auf allen Ebenen zum Genuss wird. Das gelingt uns aber nur, wenn Sie sich fit fühlen und den Urlaub auch voll und ganz genießen können. Sollten Sie in den vergangenen 2 Wochen vor Ihrer Anreise Corona-Symptome wie Fieber, Husten, kein Geschmacksinn und/oder Gliederschmerzen verspürt haben, so bitten wir Sie Ihren Aufenthalt nicht anzutreten.

Sie haben die Möglichkeit vor Abreise kostenpflichtig bei den örtlichen Ärzten entweder einen Antigentest (das Ergebnis liegt spätestens 15 Minuten danach vor) oder einen PCR Test (Testergebnis nach 24 – 48 Stunden) zu machen. Die Anmeldung dazu kann gerne über unsere Rezeption erfolgen. 

Sollten innerhalb von 2 Wochen nach Abreise die genannten Symptome auftreten, bitten wir Sie, uns zu benachrichtigen.

STORNOBEDINGUNGEN

Um Ihnen in diesen unsicheren Zeiten ein gutes Gefühl bei der Urlaubsbuchung zu geben, haben wir unsere Stornobedingungen angepasst. Sie können im Winter 20/21 bis 4 Wochen vor Anreise kostenlos stornieren.

Sollte es zu drastischen Maßnahmen, wie Grenzschließung oder Einreisebeschränkungen kommen oder Fälle im Hotel auftreten, garantieren wir zusätzlich eine kostenfreie Stornierung.

Covid19 Stornoversicherung:

Neu: Sollten Sie oder jemand aus Ihrer Familie vor Ihrem Urlaub an Covid19 erkranken, ist eine Stornierung durch eine kostenlose Covid-Versicherung vom Land Vorarlberg gedeckt. Das gilt auch, wenn Sie in eine angeordnete Quarantäne müssen. Mit einer ärztlichen Bestätigung oder einem Quarantäne-Bescheid, werden die Stornokosten für Sie übernommen.

Reiseversicherung Hotelstorno-Plus:

Bei allgemeiner Erkrankung greift die Covid19 Stornoversicherung nicht. Hier empfehlen wir Ihnen die Reiserücktrittsversicherung Hotelstorno-Plus der europäischen Reiseversicherung. Gegen ein ärztliches Attest übernimmt diese etwaige Stornokosten. Dasselbe gilt, wenn Sie Ihren Urlaub bei uns wegen Krankheitssymptomen abbrechen müssen. Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie eine zusätzliche Reiserücktrittsversicherung über die Europäische Reiseversicherung abschließen möchten. 

ABSTAND UND MUND-NASEN-SCHUTZ

Wir bitten Sie, einen Sicherheitsabstand von 1 Meter zu anderen Gästen zu beachten sowie die aufgestellten Handdesinfektionen zu benutzen. Das gibt anderen Gästen und unseren Mitarbeiter ein gutes Gefühl.

Wo der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann, sprich in den Hotelgängen, beim Betreten oder Verlassen des Restaurants oder beim Anstehen am Buffet bitten wir Sie, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Weiters finden Sie vor unseren Buffets Einweghandschuhe, die Sie bitte verwenden.

Auch unsere Mitarbeiter werden diesen Winter überall dort, wo der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann, einen anliegenden Mund-Nasen-Schutz tragen. 

AUF DEM ZIMMER

Bei der Zimmerreinigung werden unsere Damen wie immer auf volle Hygiene achten. Alle Flächen werden mit einer speziellen Wischdesinfektion behandelt. 

Wir nutzen standardmäßig antivirale Waschmittel.

Ein Aufbett-Service am Abend wird nicht mehr automatisch angeboten, gerne aber auf Anfrage. Da die Gästezimmer ihr Privatbereich sind, werden wir diese so selten wie möglich betreten.

Auf dem Zimmer finden Sie ein Handdesinfektionsmittel für Ihren Aufenthalt.

RESTAURANT / KULINARIK

Zu Ihrem Schutz sind die Restaurantbereiche weitgehend für externe Gäste geschlossen. Selbstverständlich werden wir Sie, als unsere Hausgäste, im Rahmen der Halbpension, an die momentanen Umstände angepasst bestens verwöhnen.

Wir bitte Sie, beim Eintreten und Verlassen des Restaurants sowie beim Anstehen am Buffet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, da dort der Mindestabstand zu anderen Gästen nicht immer gewährleistet ist. Bitte verwenden Sie die auf den Buffets bereitgestellten Einweghandschuhe (für die Schöpfhand).

Die Essenszeiten werden wir etwas erweitern. So bieten wir nachmittags neben dem Kuchenbuffet auch eine kleine Snackkarte für den „Hunger zwischendurch“. Abends können Familien bereits um 18:30 h in den Speisesaal, damit die Hauptessenszeiten etwas entzerrt werden.

Das Frühstücksbuffet wird Ihnen während des Aufenthaltes in gewohnter Weise, Vielfalt und Qualität zur Verfügung stehen. Unsere Buffetbereiche wurden so umgestaltet, dass wir die erhöhten Hygienevorschriften und die zugehörigen Abstandsregelungen voll umfänglich gewährleisten können. Einweghandschuhe stehen an allen Buffets für Sie bereit. Unsere Mitarbeiter sind Ihnen gerne bei der Entnahme der Speisen behilflich. Abstand halten!

Aus gegebenem Anlass werden die Restaurants im Dorf und Skigebiet nicht die gewohnten Kapazitäten anbieten können. Gerne sind wir Ihnen im Vorfeld behilflich bei der Reservierung Ihrer Mittagspause im Skigebiet. Sollten Sie Ihren Hunger bei uns im Haus stillen wollen, in unserem Restaurant oder auf unserer ruhigen Sonnenterrasse, bieten wir zwischen 12.00 und 13.30 eine à la carte - Mittagskarte oder von 13.30 -17.00 eine kleine Snackkarte. Das im Zimmerpreis inkludierte Kuchenbuffet wartet auf Sie von 14.30 bis 17.00. 

Wer im Appartement sein Frühstück selbst zubereiten möchten, hat die Möglichkeit morgens frische Brötchen bei uns zu bestellen. Auch werden wir hausgemachte Köstlichkeiten zum selbst Wärmen für unsere Appartements anbieten. Abend-Restaurants im Ort empfehlen wir rechtzeitig zu reservieren.

WELLNESS- UND POOLBEREICH

Der Hallenbadbereich ist von 7:00 – 20:00 h geöffnet, der Saunabereich - NEU - von 10:00 – 20:00 h.  

Pro Saunakabine sind maximal Gäste aus 2 unterschiedlichen Haushalten erlaubt. Wir bitten unsere Gäste Abstand zu halten und die „Haushaltsregel“ zu beachten.

Zudem sind bei uns sowohl der Saunabereich als auch der Hallenbadbereich sehr großzügig konzipiert und ein Abstandhalten ist problemlos möglich. Besonders ideal ist im Frühjahr ein Relaxen auf unserer Hallenbadterrasse.   

KINDER

Im Winter 2020/21 wird unser Kinderclub an 5 Tagen die Woche bereits um 9:30 Uhr öffnen (täglich bis 22.00 Uhr). Als zusätzliches Service für unsere kleinen Gäste, die nicht täglich in die Kinderskischule oder den Skikindergarten möchten.

Bitte beachten Sie, dass die Benützung unseres Skischul-Shuttles "Teddy-Express" nur mit Maske möglich ist.

Im Teddy-Club versuchen wir die Covid-Maßnahmen so gering wie möglich zu halten. Auf Hygiene-Maßnahmen wird selbstverständlich geachtet, aber auf Masken und Handschuhe werden wir verzichten. Bei Schönwetter, werden Spaziergänge oder Aktivitäten im Freien angeboten. Beim Kinderabendessen im Kinderclub legen wir auf die Abstandsregeln ein besonderes Augenmerk.  

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir die Betreuung Ihrer Kleinen bei Anzeichen von Erkrankung nicht mehr fortführen können. 

WINTERKODEX VORARLBERG - EIN SICHERHEITSKONZEPT FÜR DEN WINTERTOURISMUS

Gemeinsam haben das Land Vorarlberg und seine touristischen Akteure eine umfassende Winterstrategie auf die Beine gestellt. Ziel des Winterkodex Vorarlberg ist es, allen Gästen mit einem koordinierten Konzept ein besonderes Maß an Sicherheit zu bieten. Sie sollen sich überall gut aufgehoben fühlen: ob im Hotel, im Gasthaus, in der Gondel oder beim Entdecken ihrer Ferienregion.

Die Eckpfeiler des Winterkodex Vorarlberg:

- Entspannt buchen – die kostenlose Covid-19-Gästestornoversicherung
Ihren Winterurlaub in Vorarlberg können Sie mit gutem Gefühl buchen.
Sollten Sie oder jemand in Ihrer Familie in den letzten Tage vor Anreise an Covid19 erkranken, bietet das Land Vorarlberg eine kostenlose Reiseversicherung an. Diese übernimmt auch die Storno-Kosten, wenn Sie in eine behördlich angeordnete Quarantäne müssen. Mehr Informationen dazu schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage.

- Wegbegleiter – Contact Tracing
Gastgeber in der Gastronomie sind dazu verpflichtet, Kontaktdaten zu erfassen. So kann die Infektionskette im Fall der Fälle rasch zurückverfolgt und unterbrochen werden. Einfach und unkompliziert begleitet ein digitales Gästebuch Gäste, Personal und Einheimische durch den Winter – ein QR-Scan genügt.

- Qualitätssicherung – Covid-19-Beauftragte in allen Betrieben
Die touristischen Betriebe – Unterkünfte, Gastronomie, Seilbahnen, Skischulen und Tourismusorganisationen – haben einen Covid-19-Beauftragten bestellt. Dieser hat dafür Sorge zu tragen, dass das vorgeschriebene Präventions- und Hygienekonzept umgesetzt wird, und ist Ansprechpartner für Gäste, Mitarbeitende und Behörden.

- Testmöglichkeiten für Gäste
Sie haben die Möglichkeit, jederzeit und kontaktlos Ihre Körpertemperatur zu messen. Während der gesamten Wintersaison steht den Gästen in allen Wintersportregionen zudem ein einfach zugängliches PCR-Testangebot zur Verfügung (kostenpflichtig).

BERGBAHNEN UND GONDELN

Lech/Zürs ist in der glücklichen Lage, dass 8 Sessellifte direkt aus den Ortschaften ins Skigebiet führen. Wer also eine Fahrt mit der Gondelbahn vermeiden möchte, hat hier mehrere Möglichkeiten.

Ihre Skipässe können Sie wie bisher, problemlos und ohne Anstellen an der Liftkasse direkt bei uns an der Hotelrezeption kaufen.

Die Anstehbereiche bei den Liften werden optimiert, ein Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend.

Alle Seilbahnkabinen, Kassen und weitere ähnliche Einrichtungen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.

Wer die Restaurationen im Skigebiet meiden möchte, kann nachmittags auch im Hotel den kleinen Hunger von einer Snack-Karte stillen. 

BUSFAHRTEN

In den Skibussen wird ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend sein. Verstärker-Busse werden voraussichtlich im Winter 20/21 zusätzlich zur Verfügung stehen, um Gedränge gar nicht erst aufkommen zu lassen. Somit erhöht sich die Beförderungskapazität um ca. 30 %. Zu den Stoßzeiten werden eigens engagierte Sicherheitsbeauftragte für ruhige und geordnete Abläufe sorgen.

SKISCHULE

Zusätzlich zu dem üblichen Masken-Tragen bei Kundenkontakt für die Mitarbeiter, hat die Skischule Lech auch Maßnahmen für die Gruppenkurse ausgearbeitet. Alle Tickets und Kurse sind online buchbar. In der Kinderskischule erhalten alle Gäste mit Online-Karten die Möglichkeit, bereits vor Kursbeginn das Angebot „Early Check-in“ zu nutzen, um schon gleich nach der Ankunft in Lech detaillierte Informationen zu erhalten, bei welcher Gruppe (welchem Skilehrer/-in) sie eingeteilt sind und zu welchem Zeitpunkt sie anwesend sein sollten. 

Bei den Sammelplätzen werden entsprechende Maßnahmen für mehr Raum und eine zeitliche Entzerrung gesetzt. Die Skischulen (Lech, Oberlech und Zürs) sind bestens vorbereitet, die geltenden Vorschriften umzusetzen und werden Sie gerne darüber informieren. Mittagessen für Skischulgruppen (insbesondere für Kindergruppen) werden laufend mit den Betrieben koordiniert (Skischule Lech und Skischule Oberlech) und beim Restaurantbesuch werden alle geltenden Vorschriften eingehalten.

Gerne organisieren wir auch einen Privatskilehrer, speziell um abseits der Pisten die Berge und den Schnee zu genießen. Auch für Offpiste-Einsteiger die perfekte Alternative!